Deutschland und Usbekistan

Deutschland und Usbekistan

Deutschland und Usbekistan sind einander freundschaftlich verbunden und arbeiten in vielen Feldern zum Nutzen beider Seiten zusammen.

Deutschland war eines der ersten Länder, die die Unabhängigkeit Usbekistans anerkannten. Seit Aufnahme der diplomatischen Beziehungen im Jahre 1992 haben sich die politischen, wirtschaftlichen und kulturellen Beziehungen zwischen unseren beiden Ländern sehr positiv entwickelt. Dies zeigt sich am regen Besucheraustausch ebenso wie an der Unterzeichnung wichtiger Vereinbarungen wie Doppelbesteuerungsabkommen oder Kulturabkommen.

Ein offener und konstruktiver Dialog zwischen beiden Seiten, auch zu Fragen unterschiedlicher Bewertung, ist für Deutschland von großer Bedeutung.

Außenpolitik Usbekistans

Kennzeichen der usbekischen außenpolitischen Aktivitäten ist es, durch wechselndes Verhalten gegenüber den wichtigsten Einflussmächten und anderen außen- und wirtschaftspolitischen Partnern ein für usbekische Interessen optimales Ergebnis zu erreichen.

Mit Japan, Korea, China und Indien unterhält und sucht Usbekistan engere Wirtschaftsbeziehungen (auch Investitionen).

Die EU und Usbekistan

Die EU hat die seit 2005 (Ereignisse von Andischan) bestehenden Sanktionen gegen Usbekistan im Oktober 2009 mit der klaren Erwartung auslaufen lassen, dass Usbekistan Reformen im Bereich Menschenrechte und Zivilgesellschaft unternimmt. Usbekistan hat sich in die im Juni 2007 auf deutsche Initiative verabschiedete EU-Zentralasienstrategie eingebracht.

Beziehungen zwischen Usbekistan und Deutschland

Usbekistan: Schlüsselland in Zentralasien

Außenminister Steinmeier bei der Pressekonferenz in Taschkent

In Taschkent hat Außenminister Frank-Walter Steinmeier am 30.03.2016 die politische Führung des Landes um Präsident Karimow getroffen. Der Fokus der Gespräche lag auf den aktuellen Krisen und Konflikten, der Bekämpfung des islamistischen Terrorismus - aber auch auf der Stärkung der regionalen Integration und dem Ausbau der gesellschaftlichen Bande zwischen Usbekistan und Deutschland.