Entwicklungspolitische Zusammenarbeit

Deutschland engagiert sich in erheblichem Umfang entwicklungspolitisch in Usbekistan und unterstützt dabei v. a. Reformen in der Wirtschaft und die Systementwicklung im Gesundheitssektor. Zu den Schwerpunkten gehören die Stärkung des kleinen und mittleren Privatsektors insbesondere im ländlichen Raum und der Rechtssicherheit, die berufliche Bildung, der entschlossene Kampf gegen Armut, entwicklungshemmende Krankheiten und Umweltgefahren sowie die Verbesserung der medizinischen Versorgung.

Neben der multilateralen Zusammenarbeit - z.B. innerhalb der Programme von UNDP, EU, Weltbank, EBRD und ADB - hat die Bundesrepublik Deutschland für 2017 und 2018 12,3 Mio. Euro an bilateraler Entwicklungshilfe für Usbekistan vorgesehen.

Die Republik Usbekistan ist aufgrund ihrer strategischen Bedeutung für die wirtschaftliche Entwicklung Zentralasiens und die Stabilisierung der im Umbruch befindlichen Region ein wichtiger Partner Deutschlands. Bei den letzten Regierungsverhandlungen im Juli 2017 tauschten sich beide Regierungen über die konkrete weitere Ausgestaltung der Zusammenarbeit insbesondere in den Schwerpunktsektor der Gesundheit aus.

Hier erfahren Sie mehr zur entwicklungspolitischen Zusammenarbeit mit Usbekistan sowie zur Projektarbeit der verschiedenen deutschen Durchführungsorganisationen:

Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit

Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH

Eine ausgewiesene Regionalexpertise, hohe Fachkompetenz und praxiserprobtes Managementwissen bilden das Rückgrat der Leistungen der Deutschen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH. Als Bundesunternehmen unterstützen wir die Bundesregierung dabei, ihre Ziele in der internationalen Zusammenarbeit für nachhaltige Entwicklung zu erreichen.

KfW Entwicklungsbank

Als eine der führenden Förderbanken der Welt setzt sich die KfW Bankengruppe für die nachhaltige Verbesserung wirtschaftlicher, sozialer und ökologischer Lebensbedingungen ein.

Logo dvv international

dvv International

Entwicklung fördern durch Zusammenarbeit in der Jugend- und Erwachsenenbildung ist das Anliegen von dvv international.

SES-Logo

SES - Senior Experten Service

Der Senior Experten Service (SES) – die Stiftung der Deutschen Wirtschaft für internationale Zusammenarbeit – ist die führende deutsche Ehrenamts- und Entsendeorganisation für Fach- und Führungskräfte im Ruhestand. Branchen- und sektorenübergreifend unterstützen Experten des SES kleine und mittlere Unternehmen (KMU), aber auch öffentliche Institutionen, Kommunen, Kammern und Bildungseinrichtungen.

Wasserdiplomatie in Zentralasien

Wasserdiplomatie in Zentralasien

Wasser ist für die Staaten Zentralasiens ein kostbares Gut und eine strategische Ressource. Der Klimawandel und die Bewirtschaftung durch den Menschen führen auch in dieser Region zu höheren Temperaturen und Verdunstungsraten. Das Austrocknen des Aralsees in den letzten Jahrzehnten verdeutlicht die Problematik. Deutschland unterstützt die zentralasiatischen Staaten Kasachstan, Kirgisistan, Tadschikistan, Turkmenistan und Usbekistan dabei, die gemeinsamen Wasserressourcen in einer effizienten, nachhaltigen und gerechten Weise zu nutzen.

Entwicklungspolitische Zusammenarbeit

Logo Deutsche Zusammenarbeit