Der 10. Lesewettbewerb für Deutschschülerinnen und –schüler in Usbekistan

Die Deutsche Botschaft Taschkent hat am 20. November 2017 den zehnten Lesewettbewerb für Deutschschülerinnen und -schüler der usbekischen Schulen und Lyzeen (10. Klasse und 2. Studienjahr) im Akademischen Lyzeum „Shayhontohur“ bei der Universität für Weltwirtschaft und Diplomatie Taschkent veranstaltet.

Dieses Jahr konnten neben SchülerInnen aus 16 Partnerschulen auch SchülerInnen aus 13 zusätzlichen Schulen aus Städten und Dörfern Usbekistans am Wettbewerb teilnehmen, die in schulinternen Vorentscheiden für diese Veranstaltung nominiert wurden.

Die Leistungen in Lesefähigkeit, aber auch im Textverständnis, wurden durch eine sechsköpfige Jury beurteilt, die sich aus Vertretern des Goethe-Instituts, der Zentralstelle für das Auslandsschulwesen sowie der Deutschen Botschaft zusammensetzten.

Der Wettbewerb fand in 3 verschiedenen Gruppen, gemessen an den Sprachkenntnissen der Schüler, statt.

Die Gewinner des Lesewettbewerbs 2017 lauten wie folgt:

Gruppe A:

- Remzi Islyamov, Schüler des 1. Studienjahres des Lyzeums Nr.1 in Samarkand

- Khilola Rasulova, Schülerin der 10. Klasse aus der Schule Nr. 51 in Samarkand

- Regina Raimdjanova, Schülerin des 1. Studienjahrs des Lyzeums Nr.2 in Taschkent

Gruppe B:

- Gulmira Rahimberganova, Schülerin des 1. Studienjahres des Akademischen Lyzeums Nr. 2 in Urgentsch

- Hasanboy Sayfuddinov, Schüler der 10. Klasse aus dem Schule-Internat Nr. 21 in Andischaner Gebiet

- Suvonova Lola, Schülerin des Akademischen Lyzeums Nr.2 in Navoi

Gruppe C:

- Jamshid Sidiqov  aus dem Lyzeum „Nuriston“ in Karschi

- Sarbinaz Sermanova aus dem Lyzeum Nr.1 in Nukus

- Mahfuza Soatova aus der Schule Nr. 6  in Jizzak Bahmalskiy rayon

Neben dem Lesewettbewerb wurde aber auch für Unterhaltung abseits des Wettbewerbs gesorgt. In den Pausenzeiten konnten die Teilnehmer mit Kulturweitfreiwilligen aus Deutschland, an verschiedenen Gesellschaftsspielen teilnehmen und sogar ein Blindenorchester bestehend aus Schülern und Lehrern aufführen.

Der jährliche Lesewettbewerb ist inzwischen eine feste Tradition und motiviert und fordert Schüler sich gegenüber der Konkurrenz unter Beweis zu stellen und den Spaß am Deutschlernen nicht zu verlieren.