Theaterfestival der Kulturzentren der Deutschen Minderheit Usbekistans 2016

Das Theaterfestival der deutschen Sprache 2016 wurde erfolgreich durchgeführt. Am 10. und 11. September zeigten die Jugendlichen der vier Kulturzentren der Vereinigung "Wiedergeburt" in Taschkent, Fergana, Samarkand und Buchara mal wieder, auf welch hohem Niveau sie Theater spielen können.

Das Festival wurde mit dem Stück „Die letzte Haltestelle“ eröffnet, einem Stück der Theatergruppe aus Buchara.

Die Theatergruppe aus Samarkand führte das Stück „Sommerlager“ auf. Der Hauptdarsteller des Samarkander Kulturzentrums wurde in der Kategorie „Bester Schauspieler“ gekürt. Außerdem erhielt diese Gruppe eine Urkunde in der Kategorie „Beste sprachliche Leistung“.

Das deutsche Kulturzentrum aus Fergana wurde in der Kategorie „Beste Inszenierung“ für das Stück „Ohne Konzessionen“ ausgezeichnet.

Anschließend zeigte das Deutsche Kulturzentrum aus Taschkent das Stück „Besuch der alten Dame“ nach Friedrich Dürrenmatt und eine der Darstellerinnen mehrerer Rollen wurde  in der Kategorie „Beste Schauspielerin“ geehrt.

Alle Theatergruppen überzeugten durch großes Engagement und großes schauspielerisches Können.
Im Vorfeld des Theaterfestivals haben die Theatergruppen mit dem deutschen Theaterpädagogen Joachim Bürkert in Workshops an den Stücken gearbeitet.

Mehr

Theaterfestival 2016