Ernennung der Kulturbotschafter 2012

Bild vergrößern Im Jahr 2012 feiern Deutschland und Usbekistan den zwanzigsten Jahrestag der Aufnahme diplomatischer Beziehungen. Aus diesem Grund hatte die Botschaft einen Wettbewerb ausgerufen, dass usbekische Bürger als "Kulturbotschafter" für Deutschland in Usbekistan werben. Die Botschaft erhielt eine Vielzahl von interessanten und kreativen Projektvorschlägen, aus denen nun drei ausgewählt wurden. Mit den Medien Film, Fotografie und Malerei werden im Laufe dieses Jahres die Kulturbotschafter Deutschland in Usbekistan präsentieren:

Die Psychologin Erika Levchenko wird mit Kindern der 1. bis 4. Klasse einen Malwettbewerb zu Deutschland durchführen. Das Ergebnis wird ein Kalender bestehend aus Bildern sein, auf denen die Kinder ihre Vorstellung von und Assoziationen zu Deutschland präsentieren.

Die Künstlerin Munira Alimukhamedova verwandelt das Werk des deutschen Schriftstellers Heinrich Böll "Das Brot der frühen Jahre" in einen Zeichentrickfilm. Dieser Film wird im Anschluss bei verschiedenen Wettbewerben gezeigt.

Der stellvertretende Leiter des Samarkander Museums des staatlichen Museums für Kulturgeschichte Usbekistans, Rahim Kayumov, organisiert eine Fotografie-Wanderausstellung zum Thema "Deutschland durch die Augen Samarkander Freunde" mit Deutschlandfotografien des usbekischen Fotografen Anatolij Ioniesov.