Das Savitsky Museum in Nukus

Die deutsche Botschaft unterstützte 2009 das Staatliche Kunstmuseum der Republik Karakalpakistan, benannt nach Igor Savitsky, mit einer großzügigen Materialspende. Das Savitsky Museum beherbergt neben wertvollen Sammlungen von Kunsthandwerk aus Karakalpakistan und zentralasiatischen Malern eine der umfangreichsten und bedeutendsten Gemäldesammlungen der Russischen Avantgarde. So befinden sich dort u. a. Werke von Kliment Red'ko, Lyubov Popova und Ivan Koudriachov.

Einige dieser Gemälde sind restaurierungsbedürftig. Die Spende, finanziert aus dem Kleinen Kulturfonds der Deutschen Botschaft, umfasst daher in erster Linie Spezialmaterialien zur Restaurierung von Gemälden. Die Botschaft leistete damit einen Beitrag dazu, dass die einzigartige Sammlung des Savitsky Museums auch für künftige Generationen erhalten werden kann. Das Museum erfreut sich sowohl in Usbekistan als auch weltweit eines wachsenden Interesses und ist für kunstinteressierte Touristen ein wichtiger Anziehungspunkt.